Herzlich willkommen

auf der Internetseite vom Stadtmuseum Erlangen
in leicht verständlicher Sprache

 

Was gibt es im Stadtmuseum Erlangen zu sehen?

Im Stadtmuseum Erlangen erfahren Sie etwas über:

  • Die Stadt-Geschichte von Erlangen.
  • Die Entstehung der Stadt Erlangen.
  • Wie die Menschen früher in der Stadt Erlangen gelebt haben.

 

Im Stadtmuseum gibt es eine Dauer-Ausstellung.

Die Dauer-Ausstellung ist immer zu besichtigen.

Wichtige Themen der Dauer-Ausstellung sind:

  • Die Geschichte der Hugenotten in Erlangen.
    Die Hugenotten sind Menschen mit protestantischem Glauben aus Frankreich.
    Sie kamen vor über 300 Jahren nach Erlangen.
    Die Hugenotten haben in der Stadt viel verändert.
    Sie haben zum Beispiel die Handschuh-Macherei nach Erlangen gebracht.
  • Der Bau der Neu-Stadt vor über 300 Jahren.
  • Der Brand der Alt-Stadt im Jahr 1706.
  • Die großen Industrie-Betriebe.
  • Zum Beispiel die Baumwoll-Spinnerei und die Brauereien.
  • Die Entwicklung der Stadt bis in die Zeit nach dem 2. Weltkrieg 1945.

 

Im Stadtmuseum werden Gegenstände der Stadt-Geschichte ausgestellt.

Dazu gehören zum Beispiel:

  • Kostbare Gemälde.
  • Wirk-Teppiche.
    Ein Wirk-Teppich ist ein gewebter Teppich.
  • Technische Geräte wie ein Röntgen-Gerät und ein Strumpfwirker-Stuhl.
    Ein Strumpfwirker-Stuhl ist eine Maschine, mit der man Strümpfe hergestellt hat.
  • geniale kleine Erfindungen.
    Zum Beispiel Bleistift-Spitzer.

Nicht alle Gegenstände sind immer zu besichtigen.

Viele Gegenstände befinden sich auch in einem Lager.

 

Im Stadtmuseum gibt es auch Sonder-Ausstellungen

Die Sonder-Ausstelllungen wechseln mehrmals im Jahr.

Diese Ausstellung haben unterschiedliche Themen.

Zum Beispiel:

  • Fotografie
  • Malerei
  • oder ein Ereignis aus der Stadt-Geschichte.

 Informationen zu Sonder-Ausstellungen finden Sie auf der Internetseite in schwerer Sprache.


Informationen zum Gebäude vom Stadtmuseum

Das Stadtmuseum Erlangen befindet sich in der Alt-Stadt,

Am Martin-Luther-Platz 9.

Das Haupt-Gebäude ist fast 300 Jahre alt und war früher ein Rathaus.

Im Innenhof finden bei schönem Wetter oft Veranstaltungen statt.

Informationen zu Veranstaltungen finden Sie auf der Internetseite in schwerer Sprache.

 

Welche inklusiven Angebote gibt es im Stadtmuseum?

https://stadtmuseum-erlangen.de/de/ihr-besuch/barrierefreies-museum

Barrierefreiheit im Stadtmuseum

Alle Ausstellungs-Räume sind barrierefrei zu erreichen:

  • Der Eingang am Martin-Luther-Platz 9 ist stufenlos.
    Es gibt eine Automatik-Tür mit Taster.
    Die Durchgangs-Breite ist 1 Meter.
  • Es gibt eine barrierefreie Toilette im Erdgeschoss.
    D
    ie Toilette hat keinen automatischen Türöffner.

Die Mitarbeiter*innen an der Kasse helfen Ihnen gerne. 

 

Kontakt

Adresse:
Stadtmuseum Erlangen
Martin-Luther-Platz 9
91054 Erlangen

Viele Buslinien halten direkt vor der Eingangstür.
Die Haltestelle heißt: Martin-Luther-Platz.

Telefon: 09131 24 08
E-Mail: stadtmuseum@stadt.erlangen.de
Internetseite: www.stadtmuseum-erlangen.de

Eintrittspreise

Für Erwachsene: 4 Euro.
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: freier Eintritt.
Ermäßigter Eintritt: 2,50 Euro.

Ermäßigungen gibt es:

  • für Schüler*innen
  • für Student*innen
  • für Menschen über 65 Jahre.

Es gibt freien Eintritt für alle Besucher*innen,wenn im Stadtmuseum gerade keine Sonder-Ausstellung ist.

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Donnerstag: 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr ist freier Eintritt.
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

An diesen Tagen ist das Stadtmuseum geschlossen:

  • Neujahr, 1. Januar
  • Faschings-Dienstag
  • Pfingst-Montag
  • Pfingst-Dienstag (in Erlangen auch als Berg-Tag bekannt)
  • Heiliger Abend, 24. Dezember
  • Weihnachts-Feiertag, 25. Dezember
  • Silvester, 31. Dezember

Diese Seite teilen