Naive Kunst – Marianne Seltner

Eine Ausstellung im Bürgertreff Die Villa

8. März – 15. Mai 2022

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat Naive Kunst immer mehr an Bedeutung und Popularität gewonnen. Gemeinsam ist den naiven Künstler*innen, dass sie nicht an Akademien oder Malschulen ausgebildet wurden, sondern sich ihre Technik selbst angeeignet haben.

Eine von diesen naiven Künstler*innen ist die Erlangerin Marianne Seltner (1900–1992). Es war ihr zeitlebens ein Anliegen, Menschen für die Naive Kunst zu begeistern. Deshalb vermachte die Autodidaktin ihre Werke der Stadt Erlangen und ließ eine Stiftung einrichten, um naive Künstler*innen in Erlangen zu fördern. Die knapp 60 Werke aus dieser Stiftung – darunter 50 von ihr selbst gemalte Portraits, Stillleben und Landschaften – befinden sich heute in der Sammlung des Stadtmuseums.

Das Erlanger Stadtmuseum präsentiert vom 8.3. bis 15.5.2022 in einer Ausstellung im Bürgertreff Die Villa ausgewählte Malereien von Marianne Seltner und möchte in Workshops dazu anregen, sich selbst künstlerisch zu betätigen. Der Eintritt ist frei.

Bürgertreff Die Villa, Äußere Brucker Straße 49, 91052 Erlangen.
Öffnungszeiten: jeden Mittwoch, 12 bis 14 Uhr. Zusätzliche Besichtigungstermine sind möglich. Anmeldung unter der Telefonnummer 09131/863595.


Workshops für Kinder (7 – 13 Jahre) 

 

Portraitmalen: Ein Malworkshop mit Ausstellungsbesuch
Sonntag, 15.05.2022, 10 – 13 Uhr

Mit Spiegel, Pinsel und Staffelei ausgestattet, geht es los: Die Nachwuchskünstler*innen besichtigen in der Villa zuerst die Portraits der Erlanger Malerin Marianne Seltner, die zurzeit dort ausgestellt sind. Anschließend fertigen sie nach kurzer Anleitung eigene Selbstportraits an. Das gemeinsame Malen an der Staffelei ist ein besonderes Erlebnis. Alles, was zum kreativen Gestalten benötigt wird, wird zur Verfügung gestellt. Nur Fantasie und Experimentierfreude sollten die Teilnehmer*innen noch mitbringen.

kostenfrei, max. 5 Teilnehmer
Anmeldung unter 09131-862972 oder stadtmuseum@stadt.erlangen.de

Ab ins Grüne – gemeinsam malen wir den Frühling!
Samstag, 30.04.2022, 15 – 17.30 Uhr
Sonntag, 15.05.2022, 14 – 17 Uhr

Mit Staffelei, Pinsel und Farbe gehen die jungen Künstler*innen in den Park der Villa zum Malen. Im Frühling gibt es draußen Vieles zu entdecken. Blumen sprießen, Insekten krabbeln über die Wiese und die Sonne zaubert ein besonderes Schattenspiel. In der aktuellen Ausstellung werden die Landschaftsmalereien und Stillleben der Erlanger Malerin Marianne Seltner im Vorfeld betrachtet und dienen als Anregung. Anschließend können sich die Kinder nun selbst mit Leinwand und Pinsel an der Staffelei probieren. Malutensilien sind vorhanden. 

kostenfrei, jeweils max. 5 Teilnehmer
Anmeldung unter 09131-862972 oder stadtmuseum@stadt.erlangen.de