Technikland – auf Tour

Die Mitmach-Ausstellung

2. Mai – 8. August 2021

Sich im Handumdrehen unsichtbar machen, in einer Sekunde um zehn Jahre altern, mit dem Elektromotor richtig Gas geben oder mit Wärme zeichnen. Wo das möglich ist? In der Mitmach-Ausstellung „Technikland – auf Tour“, die ab 2. Mai im Stadtmuseum Erlangen Station macht. Sobald es der Inzidenzwert erlaubt, lädt die Ausstellung auch vor Ort zum Staunen und Entdecken ein.

An 30 Experimentierstationen können junge Forscherinnen und Forscher ab 10 Jahren im Klassenverband oder mit den Familien naturwissenschaftliche und technische Phänomene ausprobieren und spielerisch Fertigkeiten in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik entwickeln. Ganz nebenbei führen die Stationen historische Zusammenhänge vor Augen und stellen Bezüge zu technischen Abläufen im Alltag her.

Ein Junge und ein Mädchen experimentieren mit einem LCD-Bildschirm und einem Polfilter

„Technikland – auf Tour“ ist eine Kooperation zwischen dem Stadtmuseum Erlangen, dem Förderkreis Ingenieurstudium e.V., dem Museum Industriekultur Nürnberg, dem Schulmuseum Nürnberg und der Firma webec – physikalisches Spielzeug.

Um die Sicherheit in Corona-Zeiten zu gewährleisten, wird in der Ausstellung ein Hygienekonzept umgesetzt.

Technik-Spaß trotz schlechter Noten

Passend zum Schuljahresende soll eine besondere Aktion des Stadtmuseums Schülerinnen und Schüler mit Problemen in den MINT-Fächern (d.h. in den Bildungsbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) dazu motivieren, das im Schulunterricht theoretisch erlernte Wissen praktisch anzuwenden und zu verbessern.

Ab dem letzten Schultag, dem 29. Juli, bis zum 8. August erhalten Schülerinnen und Schüler mit einer Note 4 oder schlechter in mindestens einem der MINT-Fächer zum kostenlosen Eintritt in die Ausstellung eine Überraschung geschenkt. Hierfür muss an der Museumskasse nur eine Zeugniskopie und ein gültiger Ausweis, z.B. Schülerausweis, vorgelegt werden.


Film zur Ausstellung

Sie haben die Einwilligung zur Nutzung von Videos auf dieser Website noch nicht erteilt.

Videos anzeigen

Besucherinformationen


Öffnungszeiten für Familien und Einzelbesucher
Für Familien und Einzelbesucher ist die Ausstellung an Wochenenden, Feiertagen (13.5., 3.6.) und in den Schulferien ganztags geöffnet: Di/Mi/Fr 9 – 17 Uhr, Do 9 – 20 Uhr, Sa/So/Feiertag 11 – 17 Uhr.
Schließtage: jeden Montag, Pfingstmontag (24.5.) und Pfingstdienstag (25.5.).
Kosten: Erwachsene: 4 Euro/ermäßigt: 2,50 Euro
Für Personen unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Für außerschulische Kinder- und Jugendgruppen (ab 10 Personen) ist eine Anmeldung unter Tel. 09131/86 2972 erforderlich.
Kosten: 2 Euro Vermittlungspauschale pro Person (zwei Begleitpersonen sind frei).

Öffnungszeiten für Schulklassen
Die Ausstellung ist an Schultagen nur für Schulklassen geöffnet (Di – Fr 9.15 – 12.45 Uhr).
Die Klassengröße ist auf max. 30 Schüler*innen beschränkt, empfohlen für 5. – 8. Klassenstufe.

Bitte melden Sie sich online unter www.technikland.org an.
Kosten: 2 Euro pro Person (begleitende Lehrerkräfte frei)

Es wird gebeten, die aktuell gültigen Corona-Regelungen für Museen in Bayern zu beachten.


Förderer

Diese Seite teilen